Essen wird Minderheitsgesellschafterin am „Gesundheitszentrum St. Vincenz“

193
Rathaus Essen
Essener Rathaus Foto : Elke Brochhagen

In seiner gestrigen (30.08.) Sitzung hat sich der Rat der Stadt Essen dafür ausgesprochen, dass die Stadt Essen Minderheitsgesellschafterin an der „Gesundheitszentrum St. Vincenz gGmbH“ wird und das Gesundheitszentrum gemeinsam mit zwei Mitgesellschaftern zu folgenden Geschäftsanteilen gründet: Marienhospital Gelsenkirchen GmbH (51 Prozent– Stammkapital: 12.750 Euro), Stadt Essen (48 Prozent – Stammkapital: 12.000 Euro) und Ärztenetz (1 Prozent – Stammkapital: 250 Euro).