14.9 C
Essen
19. Juni 2024
- Werbung -spot_img

Redaktion: 0177/7059805 · redaktion@mein-kurier.ruhr Anzeigen: 0177/7059805 · anzeigen@mein-kurier.ruhr Zustellung: zustellung@mein-kurier.ruhr

Wohnen mit Weitblick und Nachhaltigkeit: Allbau-Baustellenführung am „MarienBerg“ in Essen-Kupferdreh

Zwei moderne, ökologisch gebaute Mehrfamilienhäuser ergänzen seit kurzem das Stadtbild Kupferdrehs: Am „MarienBerg“ sind in einem Neubauprojekt der Allbau GmbH insgesamt 17 hochwertige Eigentumswohnungen entstanden. Auf einer Anhöhe direkt über Kupferdreh gebaut, versprechen diese einen Panoramablick über den südöstlichsten Stadtteil Essens bis hin nach Heisingen, zur Kampmannbrücke und zur Zeche Heinrich in Überruhr. “Für mich sind sie auch ein Vorzeigeprojekt für eine anspruchsvolle Architektur mit einer ambitionierten Ausstattung,” sagt Thorsten Seier von der Allbau GmbH.

Termin: Sonntag, 21. April, 10 bis 14 Uhr

Essens größter Wohnungsanbieter lädt zum exklusiven Baustellenevent am 21. April von 10 bis 14 Uhr ein – für alle, die das Bauprojekt „MarienBerg“ hautnah erleben und hinter die Fassaden schauen möchten. Die Veranstaltung findet in der Marienbergstraße 76, 45257 Essen-Kupferdreh, statt. “Jeder ist herzlich eingeladen. Wir werden vor Ort sein, um alle Fragen zu beantworten”, erklärt Thorsten Seier.

Ein Highlight des Projekts ist die ökologische Bauweise, die auf eine 100-prozentige Beheizung mittels Luft-Wärme-Pumpe setzt. Diese regenerative Heiztechnik ohne fossile Brennstoffe gilt als zukunftsweisende Investition in nachhaltiges Wohnen. Die Wohnungen am „MarienBerg“ selbst zeichnen sich durch moderne Grundrisse aus, die einen offenen Wohn-Ess-Bereich bieten. Zur Auswahl stehen Wohnungstypen mit 2,5 bis 5,5 Räumen; diese bieten Wohnflächen von 83 bis 136 Quadratmetern. Jede Wohnung verfügt entweder über eine Terrasse mit Garten oder einen Balkon, während die Penthouse-Wohnungen großzügige nach Süd-West ausgerichtete Dachterrassen bieten.

Besonderes Augenmerk wurde auf die barrierearme Gestaltung und die Helligkeit der Räume gelegt. Alle Wohnungen sind mit bodentiefen Duschen im Bad ausgestattet; Einheiten ab 3,5 Räumen haben eine zweite Dusche im WC. Jede Etage ist bequem per Aufzug erreichbar. Zudem stehen private sowie gemeinschaftlich zu nutzende Kellerräume und ausreichend Fahrradstellplätze zur Verfügung. Denn gerade für Fahrradfahrer ist der Standort wegen der Nähe zur Ruhr und dem Baldeneysee attraktiv.

Interessenten des Baustellenevents erhalten weitere Informationen auf der Webseite www.marienberg-essen.de oder können sich direkt an Thorsten Seier unter t.seier@allbau.de bzw. telefonisch unter 0201/2207-211 wenden. Foto: Allbau

- Werbung -spot_img

Letzte Artikel