16.9 C
Essen
21. Juni 2024
- Werbung -spot_img

Redaktion: 0177/7059805 · redaktion@mein-kurier.ruhr Anzeigen: 0177/7059805 · anzeigen@mein-kurier.ruhr Zustellung: zustellung@mein-kurier.ruhr

Billard-Dreiband-Oberliga: Versöhnlicher Saisonabschluss für den BSC Essen

Der Doppelspieltag am Wochenende bescherte dem Essener Dreiband-Team mit
zwei Siegen einen versöhnlichen Saisonausklang. Sowohl beim Kölner BC als auch
im Heimspiel gegen den MBC Duisburg reichte es jeweils mit 6:2 zum doppelten
Punktgewinn. Gerade der glatte Auswärtssieg in Köln war so eher nicht zu erwarten,
da Stammspieler Dirk Rosteck ersetzt werden musste. Der in die Mannschaft
aufgerückte Seniorchef des Vereins Hans Ernst Bechert konnte den Ausfall
kompensieren. Im Heimspiel gegen den MBC ging wieder die komplette Oberliga-Mannschaft an den Start. Sven Temming hatte mit Murat Topal den an diesem Tag besten
Meidericher vor der Brust, der ihm mit einer Höchstserie von 10 den Schneid
abkaufte. Sascha Lubecks Sieg brachte den Gleichstand nach dem ersten
Durchgang. Das Spitzenduo war bestens aufgelegt. Sowohl der wieder
einsatzbereite Dirk Rosteck als auch Uwe van den Berg knackten die magische
1,000-Grenze, wobei Dirk Rosteck mit 1,212 Durchschnitt seine Saisonbestleistung
erzielte. Zum Saisonende belegt der BSC Essen mit dem zweitbesten
Mannschaftsdurchschnitt in der Dreiband-Oberliga den fünften Tabellenplatz. Eine
verkorkste Hinrunde verhinderte eine bessere Platzierung. Foto: BSCE

- Werbung -spot_img

Letzte Artikel