16.6 C
Essen
19. August 2022
- Werbung -spot_img

Redaktion: 0177/7059805 · redaktion@mein-kurier.ruhr Anzeigen: 0176/72859323 · anzeigen@mein-kurier.ruhr Zustellung: zustellung@mein-kurier.ruhr

StartSportSamstag noch spontan mitmachen: AllbauLauf am Niederfeldsee

Samstag noch spontan mitmachen: AllbauLauf am Niederfeldsee

-

Endlich ist es soweit! Die Vorbereitungen für den AllbauLauf rund um den Niederfeldsee – veranstaltet vom Starlight Team Essen – sind in vollem Gange. Er bietet am 21. Mai in Altendorf Jung und Alt im Rahmen eines kleinen Seefestes unterschiedlichste Strecken. Der bunte Lauf-Mix macht den besonderen Reiz des AllbauLaufs rund um den Niederfeldsee aus: von den Schüler- und Jugendläufern, Firmengruppen, Volksläufer bis hin zu Leistungssportlern findet jeder Läufer das passende Angebot. Sogar Bambinis können sich miteinander messen und starten zu Beginn der Laufveranstaltung über 300 Meter um 12 Uhr.

Schüler und
Bambini
laufen gratis

Sehr erfreulich: Die Organisatoren laden alle Essener Schüler und Bambini ein und übernehmen ihre Startgebühren. Dazu AllbauKommunikationsleiter Dieter Remy: „Wir haben uns wegen der Pandemie erst kurzfristig entschieden, dieses kleine Seefest zu organisieren und freuen uns, dass wir nach den vor allem für die Schüler und Jugendlichen schweren letzten zwei Jahren das Laufen im Rahmen eines kleinen Festes anbieten können.“ Die Schüler-Laufstrecken werden komplett von den Zuschauern einzusehen sein. Die anderen Strecken über 5 km und 10 km werden unter anderem über den Rad- und Wanderweg auf einer Wendepunkt-Strecke nicht nur am bzw. um den Niederfeldsee, sondern auch am Krupp-Park entlangführen. Um 14:00 Uhr fällt der Startschuss für den 5.000 Meter- und um 15:30 Uhr für den 10.000 Meter-Hauptlauf. Alle Distanzen sind bestens asphaltiert bzw. gut geschottert. Jeder Kilometer ist ausgeschildert. In diesem Jahr finden auch wieder die Universitätsmeisterschaften der Bediensteten und der Studierenden statt – dieses Mal im Rahmen des AllbauLaufs. Der Hochschulsport der Universität ist begeistert von dieser Möglichkeit, in unmittelbarer Nähe vor dem Campus Essen die Meisterschaften austragen zu können und freuen sich wie die Veranstalter, dass die U20-Team-Europameisterin im Crosslauf, Anneke Vortmeier, mitlaufen wird. Die 20-Jährige, die für den TV Wattenscheid startet und Anfang ihre Halbmarathon-Bestzeit auf 1.14:44 verbesserte, studiert in Essen Molekularbiologie. Sie freut sich auf den Lauf: „Ich hoffe, dass viele Kommilitonen und Lehrkräfte dabei sind und wir uns danach noch bei einem isotonischen Getränk jeglicher Art treffen können. Ich nutze den Start als Training, da die sehr flach ist!“

Teilnahme
kostet 16 Euro

Die Teilnahme für die Erwachsenen kostet nun 16 Euro – inbegriffen ist auf jeden Fall eine Urkunde und eine Medaille. Meldungen sind am Wettkampftag möglich – bis eine Stunde vor jedem Lauf. Weitere aktuelle Informationen findet man unter allbau.de! „Wir möchten durch das Laufevent auch zukünftig den Stadtteil Altendorf weiter aufleben lassen und Auswärtigen den derzeitigen Wandel in Altendorf laufend aufzeigen. Zugleich binden wir die ortsansässigen Vereine und Institutionen ein und versuchen gemeinsam ein kleines Stadtteilfest auf die Beine zu stellen,“ erläutert Arndt von Horn vom Veranstalter Starlight Team Essen, der sein bewährtes Kaffee- und Kuchenbuffet anbieten wird. Der Gastronom der RADmosphäre sorgt für das weitere leibliche Wohl mit beispielsweise Eis und natürlich auch Bratwürstchen sowie Getränken. Alle hoffen, dass viele Lauffreunde und Bürger ihren Weg in die grüne Lunge Altendorfs finden.

- Advertisment -