8.9 C
Essen
17. April 2024
- Werbung -spot_img

Redaktion: 0177/7059805 · redaktion@mein-kurier.ruhr Anzeigen: 0177/7059805 · anzeigen@mein-kurier.ruhr Zustellung: zustellung@mein-kurier.ruhr

Neue Ruhrbahn-Linie in Richtung Steele hat den Probe-Betrieb aufgenommen

Seit dem 1. Dezember startet die neue Buslinie E33 und verbindet zukünftig den Horster-S-Bahnhof, über die Haltestellen Beulestraße, Horster Straße, Ruhrau mit dem Steeler-S-Bahnhof. Das teilt das ÖPNV-Organisationsteam Horst mit.

Platz für 24 Fahrgäste

Täglich, auch an Sonn- und Feiertagen, fährt die Buslinie ab 5.35 Uhr stündlich bis spät in den Abend. Die letzte Fahrt am Horster-S-Bahnhof beginnt um 22.35 Uhr. Die Fahrt ist nur mit gültigem Ticket möglich.
Zudem ist kein Ticketkauf im Fahrzeug vorgesehen. Der eingesetzte Bus hat 24 Fahrgastplätze mit einer Klapprampe und einem Rollstuhlplatz. Es besteht somit die Möglichkeit der Mitnahme von u.a. Rollatoren und Einkaufstrolleys. Das Organisationsteam um Barbara Frach, Michaela Heuser, Conny Vatter und Luca Ducree freut sich über den Start der neuen Buslinie. Wichtig ist allen Beteiligten der Appell: „Nutzen Sie bitte diese Buslinie! Nur eine gute Auslastung ermöglicht den Fortbetrieb über die geplante sechsmonatige Testphase hinaus“. Neben den Erfahrungsberichten plant das Organisationsteam zur Hälfte der Testbusphase ein Bürgergespräch zu organisieren, um über Erfahrungen zu sprechen sowie ggf. Änderungs- bzw. Verbesserungspotentiale aufzunehmen. Der Dank gilt allen Beteiligten, die am gemeinsamen Erfolg mitgewirkt haben. Der bislang angebotene Marktbus der AWO Essen fährt im normalen Betrieb weiter und soll das Angebot ergänzen. Foto: privat

- Werbung -spot_img

Letzte Artikel