15.1 C
Essen
21. Mai 2024
- Werbung -spot_img

Redaktion: 0177/7059805 · redaktion@mein-kurier.ruhr Anzeigen: 0177/7059805 · anzeigen@mein-kurier.ruhr Zustellung: zustellung@mein-kurier.ruhr

Hissen der „Mayors for Peace“-Flagge in Essen

Auch in diesem Jahr wurde die Flagge des weltweiten Bündnisses der „Mayors for Peace“ am Samstag, 8. Juli, am Grillo-Theater in der Essener Innenstadt gehisst. Mit dieser Aktion setzen Städte ein sichtbares Zeichen für eine friedliche Welt ohne Atomwaffen und bringen erneut ihre Solidarität mit der Ukraine nach dem russischen Angriff zum Ausdruck Anlässlich des Flaggentages fand auch ein Friedenskonzert in der Christuskirche Altendorf statt, an dem Bürgermeister Rudolf Jelinek teilnahm. Der Studienleiter für Musik an der Volkshochschule (VHS) Essen und Klavierpädagoge a.D. Hans-Günther Weber gab ein Klavierkonzert und im Anschluss konnte eine Ausstellung über die Auswirkungen eines Atomschlags auf Menschen und die Umwelt besucht werden. Am Flaggentag erinnern die „Mayors for Peace“ an ein Rechtsgutachten des Internationalen Gerichtshofes in Den Haag vom 8. Juli 1996. Der Gerichtshof stellte fest, dass die Androhung und Verwendung von Atomwaffen generell gegen das Völkerrecht verstoßen. Um an dieses wegweisende Gutachten zu erinnern, führte die Landeshauptstadt Hannover als Vizepräsidentin der „Mayors for Peace“ den sogenannten Flaggentag in Deutschland ein. Foto: Stadt Essen

- Werbung -spot_img

Letzte Artikel