10.8 C
Essen
18. April 2024
- Werbung -spot_img

Redaktion: 0177/7059805 · redaktion@mein-kurier.ruhr Anzeigen: 0177/7059805 · anzeigen@mein-kurier.ruhr Zustellung: zustellung@mein-kurier.ruhr

Fußball-Trainer-Interview: Drei Fragen Murat Aksoy (BG Überruhr)

VON DIRK COSTE

Trainer Murat Aksoy zeigt sich rundum zufrieden, mahnt, nicht überheblich zu werden und traut Eintracht Frankfurt am Wochenende etwas zu.

BG Überruhr grüßt von der Tabellenspitze der Bezirksliga, Gruppe 6. Was kann noch verbessert werden?
Nicht viel. Unsere Gegentorbilanz mit zurzeit 18 Gegentoren ist schlechter als in der Vorsaison. Da waren es lediglich 13. Aber das ist Mäkeln auf hohem Niveau. Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft, die sich mindestens seit drei Spieltagen aus einem Guss präsentiert. Man erkennt den Zusammenhalt innerhalb der Truppe, das „Wirgefühl“. Mit Werden/Heidhausen, Katernberg und zuletzt dem 1.FC Mülheim haben wir drei Verfolger distanzieren können. Dabei war das spielerische und läuferische Niveau der Spieler hervorragend. Das Zusammenspiel klappte ausgezeichnet. Doch die Saison ist noch lang. Vogelheim hat zu alter Stärke zurückgefunden. Genc Osman Duisburg wird sich in der Winterpause nochmals verstärken. Selbst der SV Burgaltendorf hat sicherlich genügend Potenzial im Kader, um eine neue Siegesserie zu starten.

Wie schätzen Sie den nächsten Gegner Türkiyemspor ein?
Sie haben zuletzt die Preußen (Essen 02) mit 10:2 vom Platz geschickt und werden somit euphorisiert bei uns antreten. Der Gegner verfügt über einige gute Spieler, darunter welche mit Oberligaerfahrung. Ich erwarte ein schwieriges Spiel. Wegen der derzeitigen Tabellensituation gehen wir als Favorit ins Rennen. Ich mahne aber zur Vorsicht und zur vollen Konzentration über die 90 plus X Spielminuten.

Welchen Ausgang nimmt die Bundesligapartie Frankfurt gegen Dortmund?
In Frankfurt schafft Dortmund lediglich ein Remis. Ich tippe auf ein 2:2.

So geht es weiter:
Die Sportfreunde Niederwenigern erwarten als Tabellenführer der Landesliga, Gruppe 2 den ESC Rellinghausen 06 (So, 15 Uhr). Die SpVgg Steele 03/09, noch immer, aber knapper, „unterm Strich“, empfängt die SpVgg Sterkrade-Nord (15 Uhr), während der FC Kray zum FSV Duisburg reisen muss (So, 15.30 Uhr).
Bezirksligatabellenführer der Gruppe 6 BG Überruhr erwartet den SC Türkiyemspor Essen (So, 15.30 Uhr) und der SV Burgaltendorf trifft daheim auf den SV RW Mülheim (So, 15 Uhr).
In der Kreisliga, Gruppe 2 muss der SV Leithe vormittags zum TuS Holsterhausen (So, 11 Uhr), dann haben um 12.30 Uhr die Sportfreunde Niederwenigern II Heimrecht gegen den FSV Kettwig und um 13 Uhr wird die Partie FC Stoppenberg gegen die ESG 99/06 angepfiffen, ebenso wie die Begegnung FC Saloniki gegen die SG Kupferdreh-Byfang.
Um 15.15 Uhr folgen schließlich die Begegnungen zwischen dem Heisinger SV und Fortuna Bredeney sowie den Sportfreunden Altenessen 18 und der SpVgg Steele 03/09 II.

Murat Aksoy Foto: Archiv
- Werbung -spot_img

Letzte Artikel