18.7 C
Essen
12. April 2024
- Werbung -spot_img

Redaktion: 0177/7059805 · redaktion@mein-kurier.ruhr Anzeigen: 0177/7059805 · anzeigen@mein-kurier.ruhr Zustellung: zustellung@mein-kurier.ruhr

Förderprogramm „10.000 Grüne Dächer“ greift auch in Essen

Hauseigentümer können sich über das neue Förderprogramm „10.000 Grüne Dächer“ eine finanzielle Unterstützung sichern. Wenn sie ihr Dach begrünen, bekommen sie 50 Euro pro Quadratmeter begrünter Fläche. Das Förderprogramm der Emschergenossenschaft ist Teil der Zukunftsinitiative Klima.Werk.

Für Hausbesitzer nördlich des A40 kann Geld fließen

Beantragt werden kann die Förderung laut Stadtpresseamt online über die neue digitale Plattform https://foerderportal.klima-werk.de/. Um förderfähig zu sein, muss die Immobilie im Einzugsgebiet der Emschergenossenschaft liegen. Da das nicht auf alle Stadtteile in den jeweiligen Kommunen zutrifft, können Interessierte dies auf der Webseite herausfinden. Als Faustregel gilt: Alle Bereiche des Essener Stadtgebietes nördlich der A40 sind förderfähig. Die Förderung kann zudem für mehrere Dächer eines Grundstücks (gleiche Postanschrift) beantragt werden. Die Gesamtgröße des zu begrünenden Daches oder der Dachflächen insgesamt darf dabei nicht mehr als 60 Quadratmeter betragen. Für die Dachbegrünung kann eine Fachfirma beauftragt werden, eine Umsetzung in Eigenarbeit ist ebenfalls möglich. Beides ist förderfähig. Wichtig ist hierbei nur, dass mit der Umsetzung noch nicht begonnen wurde und die Fachfirma nicht vor Antragstellung beauftragt werden darf.

- Werbung -spot_img

Letzte Artikel