12.4 C
Essen
22. Februar 2024
- Werbung -spot_img

Redaktion: 0177/7059805 · redaktion@mein-kurier.ruhr Anzeigen: 0177/7059805 · anzeigen@mein-kurier.ruhr Zustellung: zustellung@mein-kurier.ruhr

Bildervortrag: Die Zerstörung der Möhnetalsperre und die Überflutung von Essen-Steele

In der Nacht vom 16. auf den 17. Mai 1943 bombardierten und zerstörten britische Flieger die Möhnetalsperre. Eine anfangs 12 Meter hohe Flutwelle ergoss sich in das Ruhrtal, wobei mehr als 1.200 Zivilisten ums Leben kamen. Die Flut erreichte am 17. Mai um die Mittagszeit Steele und überschwemmte Straßen und Plätze.

15. Mai, Fürstin-Franziska-Christine-Stiftung

Ein Bilder-Vortrag zum Thema von Arnd Hepprich (Steeler Archiv) findet am Montag, 15. Mai, 19 Uhr, im Festsaal der Fürstin-Franziska-Christine-Stiftung, Paßstraße 2, statt, Einlass ab 18.30 Uhr. In zahlreichen Bildern werden die Überschwemmungen entlang der Ruhr, vor allem aber in Horst und Steele gezeigt. Außerdem wird über den Vorgang der Bombardierung der als unzerstörbar geltenden Talsperre berichtet. Ergänzend werden Auszüge von Augenzeugenberichten vorgetragen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Foto: Hepprich

 

- Werbung -spot_img

Letzte Artikel