16.6 C
Essen
19. August 2022
- Werbung -spot_img

Redaktion: 0177/7059805 · redaktion@mein-kurier.ruhr Anzeigen: 0176/72859323 · anzeigen@mein-kurier.ruhr Zustellung: zustellung@mein-kurier.ruhr

StartNachrichtenEssener Sängerkreis in Überruhr: Ehrenamtliche gesucht!

Essener Sängerkreis in Überruhr: Ehrenamtliche gesucht!

-

Der „Essener Sängerkreis“ möchte die Essener Chorlandschaft wieder aufleben lassen. Aus diesem Grund gab es zum 90-jährigen Bestehen des Sängerkreises eine Auftaktveranstaltung BürgerTreff Ruhrhalbinsel in Überruhr. Dabei ging es um die Zukunft des Dachverbandes, die aufgrund von Überalterung des bisherigen Vorstands diskutiert wurde.
Dabei waren zahlreiche Delegierten der Essener Chöre, Bezirksbürgermeister Wilhelm Kohlmann und die Kulturbeauftragte im Bezirk 8, Barbara Adolphs-Schröder. Die Veranstaltung wurde musikalisch umrahmt durch Liedbeiträge des „MGV Sängerbund Überruhr“ unter Leitung ihres Chorleiters Norbert Bunse sowie den „MGV-Harmonisten“, einer im Chor beheimateten Instrumentalgruppe.
Intensiv wurde im Hinblick auf die anstehenden Vorstands-Neuwahlen dargestellt, welche große Lücke im Kulturleben der Stadt entstehen würde, sollte es den Essener Sängerkreis nicht mehr geben. Der mit großem Beifall bedachte Titel „Ihr von morgen“ des „MGV Sängerbund“ Überruhr“, der in Anlehnung an die Kriegsgeschehnisse in der Ukraine vorgetragen wurde, beendete die Veranstaltung.

Nächstes Treffen am 2. April im „BürgerTreff“

In seinen Schlussworten wies Beiratsmitglied Kurt Peters auf den nächsten Termin, am 2. April, 10.30 Uhr (Teil 2 der Trilogie 2022) hin, der wiederum im BürgerTreff stattfinden wird. Zu diesem Zeitpunkt soll in den angeschlossenen Chören nach engagierten Mitgliedern gesucht werden, die sich ehrenamtlich zur personellen Neuausrichtung des Verbandsvorstands zur Verfügung stellen. Foto: Janz

- Advertisment -