21. Januar: Zeitreise „Essen 1887“ startet in die neue Saison

257
Essen 1887
Mit der Nreal Light Brille tauchen die Teilnehmer in das Essen im Jahr 1887 ein, und dies ohne dabei das Hier und Jetzt aus den Augen zu verlieren. Foto: Ralf Schultheiß / EMG

Nach einer kurzen Winterpause startet die weltweit einzigartige und mehrfach – auch international – ausgezeichnete Mixed-Reality-Tour „Essen 1887“ an diesem Samstag, 21. Januar, in die neue Saison. Das berichtet die Essen Marketing. Bis zum 26. März sind die Zeitreisen immer samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr möglich. Ab dem 29. März läuft die Tour immer von mittwochs bis sonntags. Tickets oder Gutscheine sind für 25 Euro unter essen1887.de erhältlich.

Mixed-Reality per Nreal Light Brille

Bei der  Stadtführung reisen die Besucher zurück an den Tag der Beerdigung des Großindustriellen Alfred Krupp. Nur vor ihren Augen erscheinen dabei Kutschen, Tiere, Gebäude und Menschen in altertümlichen Gewändern und Charaktere, die so realitätsgetreu agieren, als würden sie leibhaftig in der Essener Innenstadt stehen. Mit dabei sind unter anderem die Schauspieler Henning Baum und Tatjana Clasing sowie die Entertainer-Legende Harry Wijnvoord. Das besondere an Mixed-Reality ist, dass sich beim Tragen der Nreal Light Brille das Hier und Jetzt mit der virtuellen Realität vermischt und die Teilnehmer ihre Umgebung durchgehend wahrnehmen.