15.5 C
Essen
29. Juni 2022
- Werbung -spot_img

Redaktion: 0177/7059805 · redaktion@mein-kurier.ruhr Anzeigen: 0176/72859323 · anzeigen@mein-kurier.ruhr Zustellung: zustellung@mein-kurier.ruhr

StartLokalpolitikWendelinstraße: Am Ball für SV Leithe 19/65

Wendelinstraße: Am Ball für SV Leithe 19/65

-

Scheinbar ist beim Traditions-Fußballverein SV Leithe 19/65 an der Wendelinstraße alles in Ordnung. Doch der Vereinsvorsitzende Dr. Josef Kreulich und der 2. Vorsitzende Horst Patro erklären, dass der Club zwar über einen modernen Kunstrasenplatz verfügt, durch den großen Zulauf an Aktiven aber inzwischen an seine Kapazitätsgrenzen stößt. Dr. Kreulich: „Rund 60 Ehrenamtler leisten hier hervorragende Arbeit. In über einem Dutzend Jugendteams sind wir am Ball, dabei werden besonders die Mädchen-Teams und Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund gefördert.“ Dabei platzt die Wendelinstraße aus allen Nähten. Horst Patro: „Es kommen immer mehr Jugendliche, auch mit Migrationshintergrund, um im Club eine neue Heimat zu finden. Vielleicht ja auch bald ukrainische Kinder und Jugendliche. Da möchten wir doch niemanden abweisen.“ Der Verein benötigt dringend neue Umkleidekabinen und der alte Aschenplatz soll geteilt werden und auch einen Kunstrasenfeldbereich erhalten.

Umkleiden und neuer Platz

Dazu erklärt der SPD-Bundestagsabgeordnete Dirk Heidenblut: „Das Sportstätten-Förderprogram des Bundes soll auch 2022 wieder aufgelegt werden, aktuell sind wir dazu in den Haushaltsberatungen. Im vergangenen Jahr standen 110 Mio. Euro Fördermittel bereit, ich hoffe, das wird auch dieses Jahr so vorgesehen.“ Der SPD-Landtagsabgeordnete Frank Müller weiß: „Fördermittel müssen zunächst über die Stadt, dann übers Land und schließlich beim Bund beantragt werden. Auch das Land fördert über das Programm Moderne Sportstätte die Modernisierung von Vereinsanlagen. Ich bin mir sicher, dass wir dieses gute Programm nach der Landtagswahl neu auflegen werden, allerdings bei den Kriterien und Bedingungen noch einmal nacharbeiten müssen.“ Und auch SPD-Ratsherr Gerd Hampel ist im Thema: „Wir haben im Sportausschuss des Rates darüber gesprochen, welche große ehrenamtliche Leistung beim SV Leithe auch in Sachen Integration geleistet wird. In den Sport investiertes Geld ist immer gut angelegtes Geld, denn so werden Kinder und Jugendliche von der Straße oder vom PC weggeholt und in eine Gemeinschaft einbezogen.“

Für den SV Leithe am Ball (v.l.): Gerd Hampel, Dr. Josef Kreulich, Frank Müller, Dirk Heidenblut und Horst Patro. Foto: Lew

- Advertisment -