23.5 C
Essen
22. Juli 2024
- Werbung -spot_img

Redaktion: 0177/7059805 · redaktion@mein-kurier.ruhr Anzeigen: 0177/7059805 · anzeigen@mein-kurier.ruhr Zustellung: zustellung@mein-kurier.ruhr

Weihnachtsmarkt Essen: EMG zieht positive Bilanz

Zum Internationalen Weihnachtsmarkt Essen zieht der Veranstalter, die EMG – Essen Marketing GmbH – trotz der zahlreichen Regentage eine positive Bilanz. Insbesondere in den Abendstunden und an den Adventswochenenden zog es die Besucher auf den Weihnachtsmarkt. Dennis Nolda, Leiter Veranstaltungsmanagement der EMG: „Wir freuen uns sehr über diese Besucherzahlen, insbesondere da das Wetter an vielen Tagen nicht zum Rausgehen einlud. Das zeigt uns, wie viel den Menschen der Weihnachtsmarkt bedeutet.“

Noch mehr Besucher aus den Niederlanden

Stark international war in diesem Jahr nicht nur das Warenangebot der rund 170 Händler, sondern auch die Herkunft der Weihnachtsmarktbesucher. So kamen noch mehr niederländische Touristen als bereits in den Jahren zuvor auf den Markt, auch wurden mehr Besucher aus Skandinavien und Großbritannien vernommen. „Es scheint sich über die Landesgrenzen hinaus rumgesprochen zu haben, wie hochwertig und einzigartig unser Essener Weihnachtsmarkt ist. Einen wichtigen Beitrag dazu hat bestimmt auch der 6. Platz beim Onlinevoting der ‚European Best Christmas Markets‘ geleistet. Zudem scheint sich unsere verstärkte Ansprache niederländischer und belgischer Busreiseunternehmer*innen ausgezahlt zu haben“, freut sich Florian Hecker, Leiter Stadtwerbung und Pressesprecher der EMG.

Auf dem Kennedyplatz folgt nach dem Weihnachtsmarkt das nächste Winter-Highlight in der Innenstadt. So beginnt nach dem Abbau der Weihnachtsmarkthütten der Aufbau für den „Essener Wintertraum“, dem Nachfolger von „Essen on Ice“. Vom 12. Januar bis 10. März können sich die Besucherauf die größte Schlittschuhbahn Nordrhein-Westfalens, die einzige mit zwei Ebenen in ganz Deutschland und das größte mobile Etagencafé des Landes freuen.

- Werbung -spot_img

Letzte Artikel