19.1 C
Essen
3. Oktober 2023
- Werbung -spot_img

Redaktion: 0177/7059805 · redaktion@mein-kurier.ruhr Anzeigen: 0177/7059805 · anzeigen@mein-kurier.ruhr Zustellung: zustellung@mein-kurier.ruhr

Start Sport Lokal-Fußball in Essen: Drei Fragen an Trainer Murat Aksoy (BG Überruhr)

Lokal-Fußball in Essen: Drei Fragen an Trainer Murat Aksoy (BG Überruhr)

0
Lokal-Fußball in Essen: Drei Fragen an Trainer Murat Aksoy (BG Überruhr)

VON DIRK COSTE

Trainer Murat Aksoy hat klare Vorstellungen zur Spielweise seiner Mannschaft und ein klares Saisonziel. Auch sein Tipp zum Ausgang des Derbys Bochum gegen Dortmund ist begründet.

Vier Punkte nach zwei Spieltagen. Wie sehen Sie die aktuelle Situation?
Wir sind nicht ganz dort, wo ich hin will. Das 3:3 zum Auftakt im Derby gegen Burgaltendorf war ärgerlich, da wir bereits 3:1 geführt haben und ab der 35. Minute in Überzahl agieren konnten. So gesehen haben wir trotz Überlegenheit zwei Punkte liegen gelassen. Mit dem 5:2 gegen SuS Haarzopf bin ich hingegen sehr zufrieden. Da haben mich meine Spieler überzeugt. Lediglich die Torausbeute war angesichts der Zahl an Torchancen für meinen Geschmack zu gering. Unterm Strich sind wir auf einem guten Weg, aber punktetechnisch nicht ganz auf der Höhe. Aber wir wissen, an welchen Stellschrauben wir drehen müssen. Auch für kurzfristige Transfers sind wir noch offen.

Wie schätzen Sie den kommenden Gegner ein und wie sehen die Saisonziele aus?
In der abgelaufenen Saison wurden wir Zweiter. Alles andere als das Ziel, erneut um die Meisterschaft und den Wiederaufstieg in die Landesliga spielen zu wollen, glaubt uns eh keiner.Die Liga ist sehr ausgeglichen besetzt und insgesamt ist das Spielniveau sehr hoch geworden. Wir benötigen folglich einen langen Atem. Auf uns wartet in Velbert beim SC ein schwerer Gang. Wir treffen dort auf eine junge Mannschaft, die mit erfahrenen Spielern aus deren 1. Mannschaft verstärkt ist. Zudem ist der Platz klein. Der SC Velbert II hat wie wir bisher vier Punkte eingefahren und wird mit Euphorie gegen uns antreten.

Wie geht das Bundesligaderby zwischen dem VfL Bochum und dem BvB aus?
Dortmund hat sich immer in Bochum schwergetan. Angesichts des 0:5 vom VfL in Stuttgart tippe ich aber auf einen 2:1-Sieg des BvB.

So geht es weiter:
Bereits heute empfängt in der Bezirksliga der SV Burgaltendorf den Mülheimer SV 07 (Fr, 19 Uhr). Am Sonntag um 13 Uhr tritt BG Überruhr beim SC Velbert II an.
Die SpVgg Steele 03/09 muss morgen in der Landesliga zum SV Biemenhorst (Sa, 15.30 Uhr) und der FC Kray am Sonntag zum 1.FC Lintfort (15 Uhr). Die SF Niederwenigern schließlich erwarten die SF 97/30 Lowick (So, 15 Uhr). In der Kreisliga, Gruppe 2 muss die SpVgg Steele 03/09 II zum TuS Holsterhausen (So, 11 Uhr), der Heisinger SV zum ESC Rellinghausen 06 II (So, 12.30 Uhr). Um dieselbe Zeit treffen die Sportfreunde Niederwenigern II auf den FC Saloniki. Spitzenreiter SV Leithe hat Heimrecht gegen die SG Kupferdreh-Byfang (So, 15.15 Uhr). Die ESG 99/06 ist spielfrei.