13.4 C
Essen
18. Mai 2024
- Werbung -spot_img

Redaktion: 0177/7059805 · redaktion@mein-kurier.ruhr Anzeigen: 0177/7059805 · anzeigen@mein-kurier.ruhr Zustellung: zustellung@mein-kurier.ruhr

Kampf gegen Buckelpiste „Kupferdreher Straße“

Laut der „IG Kupferdreh Bahnhof“ sind Kupferdreher Bürger zunehmend genervt vom erbärmlichen Zustand der Kupferdreher Straße und äußern dies vermehrt in persönlichen Gesprächen und auch in den sozialen Netzwerken, wie Marc Hubbert, Mitglied der IG, einer Interessensgemeinschaft in Essen-Kupferdreh, die sich für den dortigen Bahnhof und dessen Umfeld einsetzt, berichtet.
Hubbert: „Die Schäden an der Kupferdreher Straße sind primär im Rahmen der Errichtung des Regenrückhaltebeckens aufgetreten und haben sich mit den schon vorhandenen Schlaglöchern zu einer Buckelpiste vereinigt, die jeder Beschreibung spottet. Zugleich ließ sich keine Motivation der Entscheidungsträger erkennen, dieses Problem zeitnah anzugehen, oder es zumindest zu mindern, indem die schlimmsten Schlaglöcher beseitigt werden. Dies hat die IG Kupferdreh Bahnhof auf die Idee einer Petition gebracht und nach Rücksprache mit den Mitgliedern Joel Goecke, Rainer Busch Marc Hubbert und Ralph Leurs ausformuliert und auf Change.org veröffentlicht. Die Ziele der Petition sind eine sofortige Beseitigung der schlimmsten Schlaglöcher und eine zeitnahe Sanierung der Kupferdreher Straße. Wir, die IG Kupferdreher Bahnhof, hoffen bei der Petition auf eine breite Unterstützung in der Kupferdreher Bevölkerung.
Jeder kann sich unter https://chng.it/Mj6VHGfSqK einbringen.“

- Werbung -spot_img

Letzte Artikel