Anzeige

Die 1. Damen-Mannschaft des HCE jubelt über den Aufstieg in die 2. Feldhockey-Bundesliga, Grupp Nord und spielt damit nach dem Abstieg vor zehn Jahren wieder zweitklassig. Die Essenerinnen holten sich im 100-jährigen Jubiläumsjahr mit Trainer Philipp Weide und Co-Trainer Carsten Fischbach nach zehn Siegen, drei Unentschieden und nur einer Niederlage und einem Torverhältnis von 37:14 souverän die Meisterschaft in der Regionalliga West. Darüber hinaus konnte sich Nina Klinge zusammen mit der Leverkusenerin Serafina Pütz mit jeweils 12 Treffern über die Torjägerkanone freuen. Unser Foto zeigt das erfolgreiche Team hinten von links: Trainer Philipp Weide, Johanna Coppers, Jana Pateisky, Lisa Strohbücker, Britta Brauer, Mara Fischer, Franca Usala, Lara Rütten; vorne von links: Barbara Lehner, Nina Klinge, Darja Möllenberg, Mia Husemeyer, Finja Pfeiffer, Martha Marquardsen, Alissa Büser. Foto: HCE

Anzeige