„Die Konstanz ist wichtig“ Drei Fragen an: Trainer Leon Nolte (ESG 99/06)

101

Der Trainer Leon Nolte sieht die ESG 99/06 in einer Verfolgerrolle und sieht sich mit Haarzopf auf Augenhöhe. Er tippt auf Sieg für Deutschland.

Die ESG hat seit unserem letzten Gespräch mehr Punkte verschenkt als erhofft. Wo sehen Sie die Gründe?
Wir durchschreiten gerade eine schlechte Phase. Es gab zwei am Ende verdiente Niederlagen. Schuld war unser Defensivverhalten, denn Tore haben wir genug geschossen. Unterm Strich waren die Punktverluste aber ärgerlich. Gegen Niederwenigern II kassierten wir in der Nachspielzeit noch zwei Tore und gegen Kupferdreh-Byfang schießen wir vier und bekommen fünf aufgrund der Defensivleistung. Zudem haben wir einige Spieler aus dem Kader verloren aus vielerlei Gründen. Da ist auch zum teil Qualität verloren gegangen. Dennoch halte ich noch große Stücke auf den verbliebenen Kader.

Der 2. Tabellenplatz ist neun Punkte entfernt. Der Zweite kommt zur Hubertusburg zum Vierten. Wie schätzen Sie SuS Haarzopf ein?
Ich sehe dem Spiel mit gemischten Gefühlen entgegen. TGD und Haarzopf sind schon stark. Im Pokal haben wir sie geschlagen. Eigentlich ist jeder in der Liga zu schlagen. Wir haben etwas gutzumachen. Es ist die Frage, ob wir wieder Konstanz in unsere Abwehrleistung bekommen. Sollte es nicht klappen, geht die Welt auch nicht unter. Die Saison ist noch lang und unser Ziel unter Top-Drei zu kommen ist immer noch möglich. Wir werden uns in der Winterpause noch einmal personell verstärken. Die Hallenmeisterschaft nehmen wir mit, doch der Fokus liegt auf dem Training und den Testspielen. Schön, dass in der Halle wieder gekickt wird. Unsere Gruppe ist allerdings wohl eine der schwersten. Hauptsache es verletzt sich niemand. Wir haben ja schon gezeigt, dass wir erste Runden überstehen können.

Wie spielt Deutschland gegen Spanien?
Deutschland gewinnt 3:1.

So geht es weiter:
Nach dem spielfreien Totensonntag rollt der Ball nun wieder. Es ist erneut Derby-Zeit. In der Landesliga muss morgen die SpVgg Steele 03/09 sich ihrer Haut bei den Sportfreunden Niederwenigern erwehren (So, 15 Uhr). Bezirksligist Heisinger SV tritt beim SuS Niederbonsfeld an (14.15 Uhr). Burgaltendorf spielt in Ratingen bei Ratingen 04/09 II (15 Uhr). BG Überruhr erwartet die SSVg Velbert 02 U23 (15.15 Uhr).
In der Kreisliga A, Gruppe 2 kommt es zu folgenden Begegnungen: SV Leithe – TC Freisenbruch (15.15 Uhr), SF Niederwenigern II – Sportfreunde 07, Spvg. Schonnebeck II – SpVgg Steele 03/09 II (beide 12.30 Uhr), ESG 99/06 – SuS Haarzopf (15 Uhr), SG Kupferdreh-Byfang – Teutonia Überruhr (15.30 Uhr).

Dirk Coste