Brücke Sachsenring: Maßnahmen zur Einhaltung der Gewichtsbeschränkung

0
141
Foto: Brochhagen/ Stadt Essen
Anzeige

Die Brücke Sachsenring am S-Bahnhof Eiberg darf seit Anfang 2021 nur noch mit Fahrzeugen unter 3,5 Tonnen Gesamtgewicht überfahren werden. Für die Feuerwehr bestehen Ausnahmeregelungen. Das fast 100 Jahre alte Bauwerk steht am Ende seiner Nutzungsdauer und muss durch einen Neubau ersetzt werden. Der Rat der Stadt Essen hatte sich Ende März für den Abriss der Brücke sowie den Bau einer Behelfsbrücke ausgesprochen.

Die geltende Gewichtsbeschränkung ist aktuell sowohl durch Schilder als auch durch Markierungen auf der Fahrbahn angezeigt, allerdings kommt es immer wieder zu verbotswidrigen Überfahrten schwererer Fahrzeuge. Eine neuerliche Schadensbegutachtung durch einen zertifizierten Bauwerksprüfer hat zu der dringenden Empfehlung geführt, zusätzliche Maßnahmen zu ergreifen, um diese Überfahrten zu verhindern.

Daher werden am Freitag, 29. April, im Bereich vor der Brücke Betonblöcke aufgestellt, wie sie auch aus der Absicherung von Veranstaltungen bekannt sind, um die Fahrbahn zu verengen. Hinzukommt die Einrichtung von Verschwenkungen. Diese Maßnahmen sollen es großen Fahrzeugen erschweren die Brücke trotz des Verbots zu überfahren.

Zur Sicherstellung der Notfallrettung wurden die Maßnahmen zuvor mit der Feuerwehr Essen abgestimmt. Am Tag der Maßnahme kann es zu zeitweisen Verkehrsbeeinträchtigungen kommen.

Anzeige