17.8 C
Essen
14. Juli 2024
- Werbung -spot_img

Redaktion: 0177/7059805 · redaktion@mein-kurier.ruhr Anzeigen: 0177/7059805 · anzeigen@mein-kurier.ruhr Zustellung: zustellung@mein-kurier.ruhr

29. Januar Patientenveranstaltung des Philippusstifts: „Hüfte und Häppchen“

Am Sonntag, 29. Januar, dreht sich in der Braustube der Borbecker Dampfbierbrauerei an der Heinrich-Brauns-Straße 9-15 alles um das Thema „Hüfte“. Die Klinik für Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie des Philippusstifts lädt um 15.30 Uhr zu einer Patientenveranstaltung neuen Formats ein.

Anmelden bis 18. Januar!

„Hüfte und Häppchen“, so der Titel des Nachmittags, der neben Information vor allem auf Gespräche und Austausch setzt. In der Braustube erfahren die Teilnehmenden Grundlegendes zu gelenkerhaltenden Therapien bei Hüftbeschwerden. Und auch die Möglichkeiten, die sich durch einen operativen Gelenkersatz eröffnen, werden Thema sein.
„Im Mittelpunkt steht allerdings der Dialog“, betont Klinikdirektor Prof. Dr. Marcus Jäger. „Interessierten mit Hüftbeschwerden möchten wir die Möglichkeit bieten, sich ungezwungen mit unseren Experten auszutauschen.“ Bei Häppchen und Getränken besteht ausreichend Gelegenheit, Patientengeschichten zu diskutieren.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldungen für den Nachmittag sind ab sofort unter Tel.: 64002020 oder an c.herlinger@contilia.de möglich. Als Betreff „Hüfte und Häppchen“ angeben. Anmeldeschluss ist Mittwoch, 18. Januar.

- Werbung -spot_img

Letzte Artikel