8.2 C
Essen
18. April 2024
- Werbung -spot_img

Redaktion: 0177/7059805 · redaktion@mein-kurier.ruhr Anzeigen: 0177/7059805 · anzeigen@mein-kurier.ruhr Zustellung: zustellung@mein-kurier.ruhr

„Steele zeigt Gesicht“: Runder Tisch ruft zur Demo für Demokratie und Vielfalt auf

„Steele zeigt Gesicht! Alle zusammen für Demokratie und Vielfalt #AfD nee“ – so lautet das Motto der Kundgebung des Runden Tisches Steele am Freitag, 16. Februar, um 17 Uhr auf dem Grendplatz in Steele. Es sprechen Menschen aus Steele und Oberbürgermeister Thomas Kufen. Für die Musik ist die Band „Schwarz-Rot-Atemgold“ zuständig.

Freitag, 16. Februar, um 17 Uhr

Der Runde Tisch Steele ist ein Netzwerk von über 25 Akteuren im Stadtteil: Vereine, Kirchen, Moscheegemeinden, Caritas, Schulen, Politik, das Bündnis „Steele bleibt bunt“, das GREND-Kulturzentrum, Ini-tiativkreis City-Steele (ICS) und weitere engagierte Menschen gehören dazu. Für die Demonstration hat der Runde Tisch Steele 400 Teilnehmer angemeldet; außerdem wird es eine gemeinsame Erklärung gegen Rechtsextremismus geben.
Bereits im September 2021 hatte der Runde Tisch Steele in Anwesenheit des Oberbürgermeisters folgende Miteinander-Leben-Regeln verabschiedet: 1. „Steele ist vielfältig: Wir begegnen ALLEN Menschen mit Respekt, unabhängig von ihrer Religion und Weltanschauung. Hass und Diskriminierung haben bei uns keinen Platz.“ 2. „Steele zeigt Zivilcourage: Wir engagieren uns für ein demokratisches Miteinander, sehen hin und übernehmen Verantwortung.“ 3. „Steele schafft Verbindungen: Wir gehen aufeinander zu und reden miteinander.“ 4. „Steele handelt fair: Wir hören einander zu und lösen Konflikte gewaltfrei.“ 5. „Steele bleibt nachhaltig: Wir setzen uns ein für den Schutz der Umwelt und des Stadtteils zum Wohl der nachfolgenden Generationen.“

- Werbung -spot_img

Letzte Artikel