Reitsport: Verleihung des Verdienstordens des Landes NRW an Heidi van Thiel

127
Bürgermeisterin Julia Jacob gemeinsam mit Ordensträgerin Heidi van Thiel. Foto: Hermenau /Land NRW

Ministerpräsident Hendrik Wüst verlieh den Verdienstorden des Landes  (NRW) an sechs Bürgerinnen, darunter die Essenerin Heidi van Thiel. Die Verleihung fand in der Staatskanzlei in Düsseldorf statt. Auch Bürgermeisterin Julia Jacob war bei der Veranstaltung dabei, um die Glückwünsche von Oberbürgermeister Thomas Kufen zu überbringen und selbst zu dieser Auszeichnung zu gratulieren.

„Heidi van Thiel engagiert sich bereits seit vielen Jahren in verschiedenen Funktionen im Reitsport. Dabei liegt ihr insbesondere die Jugendarbeit am Herzen. Die Bundesjugendwartin der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) war in ihrer Jugend selbst erfolgreiche Springreiterin. Ich freue mich sehr, dass Heidi van Thiel für ihre Verdienste mit dem Landesorden NRW ausgezeichnet wird. Für ihre Zukunft wünsche ich ihr weiterhin alles Gute“, erklärte Bürgermeisterin Julia Jacob. Im Jahr 1998 wurde van Thiel zur stellvertretenden Landesjugendwartin, 2004 zur Landesjugendwartin und 2020 zur ersten weiblichen Präsidentin des Pferdesportverbandes Rheinland gewählt.