Randale in Feisenbruch – Polizei sucht Zeugen

341

Am 31. Oktober (Halloween) randalierten mehrere junge Menschen gegen 22 Uhr im Bereich der Albert-Schweitzer-Straße Ecke Philosophenweg.

Ein Linienbus der Ruhrbahn wurde bei Anfahrt der Haltestelle Albert-Schweitzer-Straße mit Eiern und möglicherweise anderen Gegenstände beworfen.

Als es in dem Bereich zum Brand einer Mülltonne kam, versuchten Polizisten diese zunächst mit eigenen Mitteln zu löschen. Die Feuerwehr war bereits unterwegs und übernahm die weiteren Löscharbeiten. Der Streifenwagen und der Löschwagen wurden hierbei ebenfalls Ziel von diversen Eierwürfen.

Noch am gleichen Abend wurden mehrere Videos von den Vorfällen in die sozialen Medien geladen. Hierauf ist beispielsweise auch zu erkennen, wie junge Männer unbekannte pyrotechnische Gegenstände zünden, die einen Feuerball verursachen.

Diese Videos sind der Polizei bekannt und werden derzeit ausgewertet sowie strafrechtlich bewertet. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugen oder auch mögliche Geschädigte werden gebeten sich unter der 0201/829-0 bei der Polizei Essen zu melden.