10.8 C
Essen
18. April 2024
- Werbung -spot_img

Redaktion: 0177/7059805 · redaktion@mein-kurier.ruhr Anzeigen: 0177/7059805 · anzeigen@mein-kurier.ruhr Zustellung: zustellung@mein-kurier.ruhr

Leibniz-Schüler gründen Schülergewerkschaft E-JV in Essen

20 Schüler, größtenteils aus dem Essener Norden, haben die Schülergewerkschaft E-JV (Essener Jugendvertretung) gegründet. Sie fühlen sich von der Kommunalpolitik in Essen ausgeschlossen. Die Schülergewerkschaft E-JV möhte ihre Stimme in
die Essener Kommunalpolitik einbringen. Dadurch soll die Stadt Essen zu einer besseren und jugendfreundlicheren Stadt werden. Als Vorstandsvorsitzende wurden die Schüler vom Leibniz-Gymnasium Arda Aksu und Kevin Hill gewählt.

Von der Kommunalpolitik enttäuscht

Vorstandsvorsitzender Kevin Hill sagt: “Wir als die nächste Generation müssen schon früh lernen, die eigene Verantwortung für unsere Zukunft zu übernehmen. Am Ende ist es nämlich nicht die Zukunft der Rentner im Stadtrat, sondern die von uns, der Jugendlichen.“ Daher möchte sich die E-JV mit demokratischen Parteien in Verbindung setzen und über ihre Wünsche und Ziele sprechen – ebenso mit Jugendorganisationen. Auf der Webseite e-jv.de können sich Schüler aus ganz Essen bei der Schülergewerkschaft als Mitglied anmelden und selbst in der Kommunalpolitik aktiv werden. Foto: E-JV

- Werbung -spot_img

Letzte Artikel