10.8 C
Essen
18. April 2024
- Werbung -spot_img

Redaktion: 0177/7059805 · redaktion@mein-kurier.ruhr Anzeigen: 0177/7059805 · anzeigen@mein-kurier.ruhr Zustellung: zustellung@mein-kurier.ruhr

Hochwasser in Essen: Stadt teilt weitere Sperrungen mit

Hinweis an die Redaktionen: Die Pressemitteilung wurde am Freitag (05.01.) um 15 Uhr um weitere Sperrungen, unter anderem im Kaiser-Wilhelm-Park, aktualisiert.

Die verstärkten Regenfälle der vergangenen Tage und die damit einhergehenden steigenden Pegelstände der offenen Gewässer haben vermehrte Einschränkungen auf den Straßen und Wegen im Stadtgebiet zur Folge.

Ergänzend zu den am Donnerstag (04.01.) kommunizierten Sperrungen der Schwimmbrücke Holtey, der Kurt-Schumacher-Brücke sowie der Langenberger Straße (im Abschnitt zwischen Henglerstraße und Drehscheibe/Überruhrstraße) und mehreren Zuwegungen zur Ruhr hat das Amt für Straßen und Verkehr folgende Straßen und Wege zugezogen:

  • Der Wanderweg entlang der Ruhr ist zwischen der Schwimmbrücke Holtey und der Stadtgrenze Bochum sowie zwischen Maria-Juchacz-Straße und dem Bahnübergang Holthuser Tal einschließlich des Zugangs von dort aus zum S-Bahnhof Holthausen gesperrt.
  • Aufgrund der großflächigen Überflutung des Rüpingswegs ist die Zuwegung von der Maria-Juchacz-Straße aus gesperrt.
  • Die Holteyer Straße ist im Abschnitt zwischen Charlottenberg und Worringstraße gesperrt.
  • Die Zuwegung zur Straße „In der Lake“ ist ab der Horster Straße gesperrt.

Zusätzlich sind aufgrund der teilweisen Überflutung, bzw. der Überflutungsgefahr auf folgenden Wegen auch ohne Wegesperrung die Festbeschilderungen dringend zu beachten:

  • Auf dem Wanderweg entlang der Ruhr zwischen Wuppertaler Straße/Konrad-Adenauer-Brücke und Henglerstraße.
  • Auf der Zuwegung zur Gaststätte „Rote Mühle“.
  • Auf dem Uferweg entlang der Ruhrtalstraße zwischen Werden und Kettwig.
  • Auf dem Leinpfad zwischen Kettwig und Mülheim.

Aufgrund der anhaltenden Regenfälle hat sich auch im Kaiser-Wilhelm-Park im Bereich der Grillzone eine große Wasserfläche gebildet. Betroffene Wegeverbindungen wurden abgesperrt und sind derzeit nicht begehbar.

Auch der Spielplatz I an der Flandernstraße (Höhe Hausnummer 37) wurde durch den Dauerregen überflutet und ist aktuell nicht bespielbar. Die Eingänge und Wegekreuzungen zum Spielplatz wurden entsprechend abgesperrt.

- Werbung -spot_img

Letzte Artikel