19.8 C
Essen
18. Mai 2024
- Werbung -spot_img

Redaktion: 0177/7059805 · redaktion@mein-kurier.ruhr Anzeigen: 0177/7059805 · anzeigen@mein-kurier.ruhr Zustellung: zustellung@mein-kurier.ruhr

Handball in Essen: HSV Überruhr – TV Geistenbeck 24:24 (13:11)

Der HSV erwartete ein schweres Spiel mit einem spielstarken Gegner und einer körperlich präsenten Mannschaft aus Geistenbeck. So sollte es auch kommen. Vorweg kann gesagt werden, dass die Überruhrer über die gesamte Spielzeit eine „hervorragende Einstellung zeigten und emotional voll auf der Höhe waren“, sagte Spielertrainer Carsten Ridder. Ridder, der nun vorübergehend Spielertrainer bei den Herren ist, wurde durch den ehemaligen Trainer Tim Reinhardt unterstützt. „Defensiv haben wir die Vorgaben sehr gut umgesetzt, damit können wir zufrieden sein. Am Ende verspielten wir durch Unaufmerksamkeiten den Sieg. Dennoch war es erneut eine gute Leistung von uns“, resümierte Carsten Ridder.

Tore HSV Überruhr: Sieberin, Gottemeier; Koenemann (6), Ridder (4), van der Heuvel (4), Thomas (4), Eller (4), Sprick (1), Batz (1), Sodys, Lorenz, Thielecke, Hahne, Schlicht.

 

- Werbung -spot_img

Letzte Artikel