CDU-Bürgerdialog „Migration“ in Essen-Kupferdreh

189

Am Dienstag, 29. August, 19.15 Uhr, ist es wieder soweit. In der Steinbeis-Hochschule, Prinz-Friedrich-Straße 3 in Essen-Kupferdreh (Hochschul-Gewerbe-Wohnpark Prinz-Friedrich), findet das bereits sechste KLARTEXT-Bürger-Dialog-Gespräch im Jahr 2023 statt, zu dem die örtlichen Christdemokraten alle interessierten Mitbürger einladen. Neben den aktuellen Neuigkeiten aus dem Rat der Stadt und der Bezirksvertretung Ruhrhalbinsel, zu denen der Bezirksvertreter Marc Hubbert, der Bezirksbürgermeister Wilhelm Kohlmann sowie der Ratsherr Dirk Kalweit Stellung beziehen werden, steht diesmal das Thema „Herausforderung Migration –  Kommunale Aufnahme- und Integrationskraft am Limit?! Perspektiven und Lösungsansätze von der Unterbringung bis zur Integration!“  im Zentrum des abendlichen Bürger-Dialog-Gespräches. Als Gastreferenten und Diskutanten dazu konnten die örtlichen Christdemokraten den Essener Stadtdirektor und Verwaltungsvorstand für die Bereiche Soziales, Arbeit und Gesundheit, Peter Renzel, gewinnen. Renzel war bereits in der Flüchtlingskrise 2015/16 Mitglied des Essener Krisenstabes zur Unterbringung von Flüchtlingen in Essen.