14.9 C
Essen
19. Juni 2024
- Werbung -spot_img

Redaktion: 0177/7059805 · redaktion@mein-kurier.ruhr Anzeigen: 0177/7059805 · anzeigen@mein-kurier.ruhr Zustellung: zustellung@mein-kurier.ruhr

Bundestagspräsidentin Bärbel Bas am Gymnasium Essen Nord Ost

„GENO spricht…“, so heißt eine Veranstaltungsreihe der Schülervertretung (SV) am Gymnasium Essen Nord Ost. Die SV organisiert hier Gespräche zu unterschiedlichen Themenfeldern.
Durch Vermittlung des Essener SPD-Bundestagsabgeordneten Dirk Heidenblut (selbst Ex-Geno-Schüler) war jetzt eine ganz besondere Frau zu Gast bei den Schülern: Bundestagspräsidentin Bärbel Bas.
Die Duisburgerin stellte sich den Fragen der Moderatorinnen und der mehr als 300 Schüler, die in das pädagogische Zentrum der Schule gekommen waren. Vom Arbeitsalltag der Bundestagspräsidentin bis hin zu Grundsatzfragen des demokratischen Miteinanders ging der Themenreigen. Der große Applaus zeigte, Bärbel Bas traf die Sprache der Schüler.
Sie gab an, dass sie nicht so gut kochen kann, lieber Currywurst statt Döner mag und dass für sie das „Gendern“ keine große Sache ist, jeder solle doch so sprechen wie er mag.
Am Ende des Gymnasiumsbesuchs wurde noch für die Initiative „#ichstehauf“ geworben, die sich für Demokratieförderung an Schulen stark macht.
SPD-Bundestagsabgeordneter Dirk Heidenblut: „Auch für mich war das ein ganz besonderer Tag, denn das GENO ist immerhin meine alte Schule.“

- Werbung -spot_img

Letzte Artikel