18.7 C
Essen
12. April 2024
- Werbung -spot_img

Redaktion: 0177/7059805 · redaktion@mein-kurier.ruhr Anzeigen: 0177/7059805 · anzeigen@mein-kurier.ruhr Zustellung: zustellung@mein-kurier.ruhr

Bürgermeisterin Julia Jacob beim Sportabzeichen-Ehrentag in Essen

Bürgermeisterin Julia Jacob ehrte zum Sportabzeichen-Ehrentag Essener Sportler im Haus des Sports. „Ich freue mich, in diesem Jahr bei der Verleihung der Sportabzeichen dabei zu sein und gleich die Ehrungen vorzunehmen. Davor möchte ich gerne betonen, dass ich großen Respekt vor jedem Einzelnen habe, der im vergangenen Jahr die Prüfung für das Sportabzeichen abgelegt hat. Es erfordert viel Einsatz, das Sportabzeichen zu erlangen. Je früher wir damit anfangen, unseren Körper fit zu halten, desto besser. Den hier anwesenden Sportlern brauche ich das allerdings nicht erklären. Denn wer bereits 10, 20, 30 oder gar 45 Mal sein Sportabzeichen abgelegt hat, dem ist klar, wie wichtig die eigene Fitness ist“, begrüßte Julia Jacob die Anwesenden.

1.934 Essener mit Sportabzeichen

Vor der Ehrung wurde Ute Arndt nach mehr als 16 Jahren als Sportabzeichenbeauftragte verabschiedet und Bettina Preis als Nachfolgerin bekannt gegeben. Bei der Verleihung der Sportabzeichen wurden sieben Teilnehmende mit dem fünften Abzeichen, zwei Teilnehmende mit dem zehnten Abzeichen, drei Teilnehmende mit dem 15. Abzeichen, zwei Teilnehmende mit dem 20. Abzeichen, ein Teilnehmender mit dem 30. Abzeichen und sieben Teilnehmende mit dem 45. Abzeichen geehrt. Im vergangenen Jahr haben sich 1.934 Menschen ein Sportabzeichen beim Essener Sportbund (ESPO) beurkunden lassen. Das sind fast 700 mehr als im Jahr davor. Foto: ESPO

- Werbung -spot_img

Letzte Artikel