Bleiben die Quartiershausmeister im Bezirk VII?

170
Rathaus Essen
Essener Rathaus Foto : Elke Brochhagen

Der Ausschuss für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Integration hat  die Ausweitung der Maßnahme Quartiershausmeister im Bezirk VII zur Kenntnis genommen. Im Bezirk VII sind über ein vom JobCenter Essen gefördertes Projekt finanzierte Quartierskümmerer zuständig. Die Finanzierung durch das JobCenter entfällt künftig. Aufgrund des festgestellten Bedarfs und der bislang etablierten Zusammenarbeit sollen die zwei Stellen ab 2024 im Handlungsprogramm Quartiershausmeister verbleiben. Daher sollen künftig bei der Caritas-SkF-Essen gGmbH der seit Juni 2023 sowie der ab Dezember 2023 übergeleitete Quartierskümmerer mit der Übernahme der Aufgaben der Quartiershausmeister für den Bezirk VII mit je einer Vollzeitstellen ab 2024 finanziert werden.Zur Finanzierung sollen ab 2024 jährlich 102.000 Euro von der Stadt Essen bereitgestellt werden. Der Rat wird darüber in seiner Sitzung am Mittwoch, 27. September, entscheiden.