5.5 C
Essen
26. Februar 2024
- Werbung -spot_img

Redaktion: 0177/7059805 · redaktion@mein-kurier.ruhr Anzeigen: 0177/7059805 · anzeigen@mein-kurier.ruhr Zustellung: zustellung@mein-kurier.ruhr

24. Februar: Jahrestag des Ukraine-Kriegsbeginns: Ökumenisches Friedensgebet im Dom Essen

Ein Jahr nach dem Beginn des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine, am Freitag, 24. Februar, rufen die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Essen (ACK), der Essener Dom, das Katholische Stadtdekanat und der Evangelische Kirchenkreis zu einem gemeinsamen Friedensgebet unter dem Titel „Frieden – Shalom – Myr“ auf. „Myr“ bedeutet auf Ukrainisch „Frieden“. Die Andacht beginnt um 17 Uhr im Essener Dom, An St. Quintin 3/Burgplatz. Die liturgische Leitung haben Superintendentin Marion Greve (Kirchenkreis Essen), Stadtdechant Jürgen Schmidt (Katholisches Stadtdekanat Essen), Priester Prof. Oleh Shepetiak (ACK Essen) und Dompropst Thomas Zander (Essener Dom). Vier Ukrainerinnen sprechen über ihre Flucht, über das Ankommen in Deutschland, ihre Sorge um Angehörige und über ihre Sehnsucht nach der Rückkehr in ihre Heimat. Für die musikalische Gestaltung sorgen Prof. Aleksey Semenenko an der Violine und Domorganist Sebastian Küchler-Blessing an der Orgel.

- Werbung -spot_img

Letzte Artikel