15.1 C
Essen
21. Mai 2024
- Werbung -spot_img

Redaktion: 0177/7059805 · redaktion@mein-kurier.ruhr Anzeigen: 0177/7059805 · anzeigen@mein-kurier.ruhr Zustellung: zustellung@mein-kurier.ruhr

2. Straßenkunstfestival in Essen: Akrobatik, Magie und Musik

Von Samstag, 12. August, bis Sonntag, 13. August, findet in der Essener Innenstadt das 2. Essener Straßenkunstfestival statt und bietet Besuchern aller Altersgruppen die Möglichkeit, die Welt der Straßenkunst hautnah zu erleben. Der Eintritt zum Festival ist frei. Ein besonderes Merkmal des Festivals ist die Möglichkeit, den Künstlern Anerkennung für ihre Darbietungen zu zeigen, indem die Besucher Hutgeld spenden. An einer Wechselgeldstelle in der Innenstadt können dazu Münzgeld und Scheine umgetauscht werden.

Eintritt frei, aber Hut-Geld erwünscht

Von Akrobatik über Comedy bis hin zu Musik und Artistik bieten Künstler aus vier Kontinenten auf den sieben verschiedenen Spielflächen ein Programm, das die Zuschauer in Staunen versetzen soll. Zum Start des Festivals sind Interessierte eingeladen am Samstag, 12. August, in einer Parade die Künstler zusammen mit der Samba-Gruppe „Sambakowski“ und dem inklusiven Maskentheater „anders eben“ (ZiKK) durch die Innenstadt zur Eröffnungsvorstellung an der Marktkirche zu begleiten. Treffpunkt ist gegen 12.15 Uhr am Kopstadtplatz in der Essener Innenstadt.

Besucher können mitmachen

Zudem wird es ein kulinarisches Angebot geben. Foodtrucks und Imbissstände werden auf dem Kennedyplatz neben der lokalen Gastronomie Angebote zum Mitnehmen anbieten, sodass keine Show verpasst werden muss. Neben dem reinen Zuschauen haben Besucher auch die Möglichkeit, selbst Teil des Festivals zu werden. Am Samstag, 12. August, können Interessierte in kompakten Workshops unter Anleitung von Trainern neue Fähigkeiten wie Handstand-Figuren oder Jonglieren erlernen und vieles mehr. Am Sonntag, 13. August, haben Künstler, Talente, Sportler und Musiker die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten bei einer Kurzshow zu präsentieren. Nachwuchstalente ab sechs Jahren, Jugendliche und Erwachsene sind eingeladen, sich per E-Mail bei der Essener Künstlerin Gina Sibila (info@ginasibila.com) bis Sonntag, 6. August, anzumelden, um weitere Informationen zu erhalten. Spontane Anmeldungen vor Ort sind ebenfalls möglich. Weitere Informationen zum Festival finden Interessierte auf www.essen.de/strassenkunstfestival

- Werbung -spot_img

Letzte Artikel