16.6 C
Essen
16. Juni 2024
- Werbung -spot_img

Redaktion: 0177/7059805 · redaktion@mein-kurier.ruhr Anzeigen: 0177/7059805 · anzeigen@mein-kurier.ruhr Zustellung: zustellung@mein-kurier.ruhr

„18. SauberZauber“ in Essen: Die CDU im Essener Osten räumt auf

Zum wiederholten Mal beteiligen sich die Mitglieder der CDU-Ortsverbände Freisenbruch, Horst-Eiberg, Kray/Leithe und Steele an der Aktion SauberZauber. So trifft sich die CDU Horst-Eiberg am 4. März um 10 Uhr vor dem Bürgerladen im Hörsterfeld: „Gemeinsam mit möglichst vielen tatkräftigen Händen wollen wir im Umkreis des Hörsterfelds aufräumen und Unrat entfernen“, sagt der örtliche CDU-Vorsitzende und Ratsherr Luca Ducree.

Die Freisenbrucher Christdemokraten starten ihre Aktion am Bahnhof Steele-Ost. „Wir treffen uns am 4. März um 10 Uhr am Beginn des Radwegs. Zielpunkt ist die Straße Aisthang. Wir werden versuchen, möglichst viel Müll aufzusammeln“, so der Freisenbrucher CDU-Vorsitzende Markus Kögel.

Die CDU Steele trifft sich am 11. März. Der Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Ampel Henglerstraße / Krahwinkelstraße. Hierzu der Steeler CDU-Vorsitzende und Ratsherr Dirk Vogt: „In diesem Jahr wollen wir die Grünflächen am Steeler Ruhrufer reinigen.“

Ebenfalls am 11. März ist der Ortsverband Kray  im Stadtteil unterwegs. „Bei uns geht’s um 11.30 Uhr auf dem P+R-Parkplatz am Bahnhof Kray-Nord los. Wir wollen beim diesjährigen SauberZauber das Bahnhofsumfeld auf Vordermann bringen“, erklärt die Krayer CDU-Chefin Stefanie Kuhs.

Wer hilft am 4. und 11. März mit?

Helfende Hände sind bei allen vier Aktionen willkommen. Für Rückfragen stehen die vier Ortsvorsitzenden Luca Ducrée (0157 881 77 032), Markus Kögel (0171 754 01 00), Stefanie Kuhs (0177 915 48 02) und Dirk Vogt (0177 241 28 16) sowie Stadtbezirksvorsitzender Nils Sotmann (0151 155 10 148) zur Verfügung. Foto: Archiv

- Werbung -spot_img

Letzte Artikel