1.000 neue Bäume für Essen

473

Die Stadtverwaltung pflanzt im Rahmen des 1.000-Bäume-Programms in den nächsten fünf Jahren 1.000 zusätzliche Bäume im Stadtgebiet. Dies geht auf den Kooperationsvertrag von CDU und Grünen und einen entsprechenden Haushaltsantrag beider Ratsfraktionen im Jahr 2021 zurück.

Kooperationsvertrag von CDU und Grünen

Marc Zietan, umweltpolitischer Sprecher der Ratsfraktion der Grünen erklärt dazu: „Wir freuen uns, dass das 1.000-Bäume-Programm nach der konzeptionellen Vorbereitung nun endlich in die Umsetzung kommt. Stadtbäume sind Schattenspender, Biotope, Luftverbesserer und Augenweiden. Durch das Programm sollen Bäume nicht nur in Parkanlagen, sondern künftig auch an Straßen gepflanzt werden. Wir drängen daher auf eine zeitnahe Fertigstellung des Straßenbaumkonzeptes als Basis weiterer Pflanzungen.“ Yannick Lubisch, umweltpolitischer Sprecher der CDU-Ratsfraktion: „Mit dem 1.000-Bäume-Programm werden nun 16 Parks und Grünanlagen mit rund 250 neuen Bäumen aufgewertet. Ahorn, Ginko und Co. laden zum Verweilen in der Natur ein. Straßen, Stadtteilzentren, Friedhöfe und Spielplätze sollen in Zukunft ebenfalls von neuen Bäumen profitieren.“