23.5 C
Essen
22. Juli 2024
- Werbung -spot_img

Redaktion: 0177/7059805 · redaktion@mein-kurier.ruhr Anzeigen: 0177/7059805 · anzeigen@mein-kurier.ruhr Zustellung: zustellung@mein-kurier.ruhr

1.000 Kurse, Seminare und mehr: Frühjahrssemester der VHS Essen

Am Dienstag, 13. Februar, startet die Volkshochschule Essen (VHS) mit über 1.000 Angeboten ins Frühjahrssemester 2024. Mit dem diesjährigen Semesterschwerpunkt „Vielfalt“ soll darauf aufmerksam gemacht werden, dass die VHS traditionell ein Ort der offenen Tür ist und die Vielfalt der Stadtgesellschaft repräsentiert.

Was wollen die Bürger von der VHS?

„Als Volkshochschule bieten wir kein beliebiges Programm, sondern wir orientieren uns an den Bedürfnissen sehr unterschiedlicher Menschen“, sagt Michael Imberg, Direktor der VHS am Burgplatz. „Mit unserem breiten Angebot füllen wir den abstrakten Begriff der ‚Kulturellen Bildung‘ mit Leben und übernehmen Verantwortung für die Gesellschaft. Dies gilt nicht nur für ‚Deutsch als Fremdsprache‘ oder unsere Integrationskurse. Bei uns werden alle fündig, die ihren Wissensdurst stillen wollen und müssen.“
Insgesamt umfasst das Weiterbildungsprogramm der VHS 1.100 Kurse, Seminare, Workshops, Vorträge, Ausstellungen und Einzelveranstaltungen – darunter 47 Bildungsurlaube und 95 Onlinekurse. Circa 40.000 Menschen nutzen pro Halbjahr das vielfältige Angebot der Bildungseinrichtung für Erwachsene, ob im Bereich Fremdsprachen, Exkursionen, Kunst und Musik, Digitales oder berufliche Fortbildung.

Schulabschlüsse nachholen

In der VHS können sich Interessierte mit der „Geschichte des antiken Roms“ oder der Philosophie von Immanuel Kant vertraut machen, Goldschmieden lernen oder Bauchtanz. Zu den Kursangeboten zählen „Achtsamkeit gegen Stress“, „Autogenes Training“ oder „Yoga für den Rücken“. Altersspezifische Angebote gibt es etwa bei der „Jungen VHS“ oder bei „Bewegung für Frauen 60 plus“. Für das Berufsleben sind zahlreiche Angebote vorhanden, etwa aus den Bereichen EDV und Wirtschaftskompetenz. Sogar Schulabschlüsse können nachträglich erlangt werden.

Partner für mehr Qualität

Um diese breite Palette an Möglichkeiten fachkompetent zu gewährleisten, arbeitet die VHS mit zahlreichen Kooperationspartnern zusammen, etwa mit dem NABU Ruhr e. V., der Tibet Initiative oder auch dem Nikolaus-Groß-Weiterbildungskolleg. „Vielfalt“, so Michael Imberg, „ist für uns mehr als eine Floskel, sondern gelebter Alltag. Eine VHS, die ihrem Anspruch gerecht werden will, muss sich an den vielfältigen Erwartungen der in ihrer Stadt lebenden Menschen orientieren.“
Das neue Programmheft wurde klimaneutral gedruckt und ist mit dem FSC-Logo ausgezeichnet. Es umfasst 156 Seiten und ist ab sofort in der VHS am Burgplatz in der Essener Innenstadt und in über 215 Verteilerstellen im ganzen Stadtgebiet kostenfrei erhältlich (beispielsweise: Rathaus, Stadtteilbibliotheken, Agentur für Arbeit, JobCenter, Apotheken, Buchhandlungen).
Anmeldungen sind ab sofort per Anmeldekarte im Programmheft oder online unter www.vhs-essen.de möglich.

- Werbung -spot_img

Letzte Artikel