19.9 C
Essen
18. August 2022
- Werbung -spot_img

Redaktion: 0177/7059805 · redaktion@mein-kurier.ruhr Anzeigen: 0176/72859323 · anzeigen@mein-kurier.ruhr Zustellung: zustellung@mein-kurier.ruhr

StartNachrichtenZeche Heinrich wird in die Denkmalliste der Stadt Essen eingetragen

Zeche Heinrich wird in die Denkmalliste der Stadt Essen eingetragen

-

Schacht 3 der ehemaligen Zeche Heinrich an der Langenberger Straße 500 im Stadtteil Überruhr-Holthausen wird in die Denkmalliste der Stadt Essen aufgenommen. Das hat der Ausschuss für Stadtentwicklung, -planung und Bauen in seiner heutigen (03.03.) Sitzung beschlossen.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) – Amt für Denkmalpflege im Rheinland hat einen Antrag auf Eintragung der Zeche in die Denkmalliste der Stadt Essen eingereicht. Dieser Antrag wurde durch die Untere Denkmalbehörde der Stadt Essen geprüft. Demnach hat sich die Denkmaleigenschaft bestätigt. Neben den Zechen Gewalt, Mönkhoffsbank und Schacht Hermann war die Zeche Heinrich eine der vier Tiefbauzechen in Überruhr, das 1929 nach Essen eingemeindet wurde.

Heute ist die Zeche bereits eine der Stationen auf der erfolgreichen „Route der Industriekultur“ und „point of interest“ auf zwei weiteren Themenrouten. Foto: Brochhagen

- Advertisment -