16.6 C
Essen
19. August 2022
- Werbung -spot_img

Redaktion: 0177/7059805 · redaktion@mein-kurier.ruhr Anzeigen: 0176/72859323 · anzeigen@mein-kurier.ruhr Zustellung: zustellung@mein-kurier.ruhr

StartNachrichtenVolksbühne: Ist das Kunst?

Volksbühne: Ist das Kunst?

Die Essener Volksbühne spielt „Kunst“, die preisgekrönte und turbulente Komödie von Yasmina Reza. Zum Inhalt: Der Kauf eines Gemäldes stellt die langjährige Freundschaft von Serge, Yvonne und Yasmin auf eine harte Probe: Serge hat in einer Kunstgalerie ein weißes Bild mit weißen Streifen erworben – für nicht weniger als 200.000 Euro. Die beiden Freundinnen kommen aus dem Lachen nicht mehr heraus. Darüber kann Serge aber gar nicht lachen. Wer versteht hier was von Kunst? Und nun kommen noch ganz andere Themen zwischen den langjährigen Freunden auf. Wessen Leben läuft in den richtigen Bahnen? Wer kann hier mit wem noch über was lachen?
Wer kann mit  wem lachen?
Der sich aufschaukelnde Konflikt wird immer absurder. 90 Minuten Streit, persönliche Spitzen und ein Auf und Ab der Gefühle sind für die Zuschauer höchst amüsant und am Ende ein Plädoyer für das Lachen. Das Regieteam Geli Stückradt und Thomas Grömling setzt auf ein intensives Spiel der Darsteller in einem puristischen Bühnenbild. Die Inszenierung hat am heutigen 21. Januar Premiere im Freudenhaustheater im Grend und wird bis Mitte März auf vielen Essener Bühnen zu sehen sein.

Alle Vorstellungen finden nach den jeweils geltenden Infektionsschutzregeln statt.

Wir hoffen darauf, dass mit den nötigen Schutzmaßnahmen Aufführungen möglich bleiben.
Interessierte Zuschauer können ohne Risiko Karten unter reservierung@essener-volksbuehne.de reservieren lassen, so dass bei einer Absage keine Kosten entstehen.

- Advertisment -

Most Popular

Recent Comments