Symbolfoto
Anzeige

Am heutigen Mittwochnachmittag erhielt die Leitstelle der Feuerwehr Essen Meldungen über einen Verkehrsunfall zwischen mehreren PKW auf der Rotthauser Straße in Kray. Nach ersten Meldungen sollten Personen noch in den Fahrzeugen eingeklemmt sein. Beim Eintreffen der ersten Kräfte wurde deutlich, dass drei PKW zusammengestoßen waren und es sich um drei Verletzte handelte, zum Glück war niemand eingeklemmt. Die verletzten Personen wurden sofort rettungsdienstlich versorgt. Eine Frau wurde bei dem Unfall mittelschwer verletzt, zwei Männer wurden leicht verletzt. Alle wurden zur weiteren Versorgung bzw. Kontrolle in Krankenhäuser transportiert. Die feuerwehrtechnischen Maßnahmen an der Einsatzstelle beschränkten sich auf die Sicherstellung des Brandschutzes, das Abklemmen der Batterien und das Auffangen von Betriebsstoffen. Einsatzkräfte der Feuerwachen Kray, Steele und Mitte sowie drei Rettungswagen, zwei Notärzt:innen und ein Leitender Notarzt waren bei dem Unfall im Einsatz. Die genaue Unfallursache wird zurzeit von der Polizei ermittelt.

Anzeige