19.9 C
Essen
18. August 2022
- Werbung -spot_img

Redaktion: 0177/7059805 · redaktion@mein-kurier.ruhr Anzeigen: 0176/72859323 · anzeigen@mein-kurier.ruhr Zustellung: zustellung@mein-kurier.ruhr

StartSportDrei Fragen an Günter Ermels (SV Leithe): „Aufstieg noch nicht abgehakt“

Drei Fragen an Günter Ermels (SV Leithe): „Aufstieg noch nicht abgehakt“

-

Trainer Günter Ermels hofft auf einen guten Rückrundenstart und will Niederbonsfeld auf den Fersen bleiben. Er erwartet im Borussen-Derby einen Sieg der Dortmunder..

Wie verlief die Vorbereitung auf die Rückrunde?
Sie war weitgehend in Ordnung. Bis auf die Partie gegen Altenbochum, die wir 0:6 gegen den Bezirksligisten verloren haben, konnten wir alle Tests siegreich gestalten und dabei auch spielerisch überzeugen. So gewannen wir u.a. gegen die ESG 99/06 mit 4:0, gegen Adler Frintrop II ebenfalls mit 4:0 und Dellwig 10 schlugen wir 3:0. Gegen Altenbochum steckte uns allerdings noch die Villingen-Fahrt vom Vortag in den Knochen.
Der Trainingsbetrieb wurde natürlich von „Corona“ gestört. Einige meiner Spieler hat es erwischt. Dementsprechend gibt es zum Teil noch Trainingsrückstände. Es macht Spaß mit den jungen Burschen zu trainieren. Zudem haben wir mit Luca Sander einen A-Jugendlichen vorgezogen. Er konnte in den Testspielen bereits eingesetzt werden und machte dabei seine Sache gut. Er wird den Sprung schaffen.

Was erwarten Sie zum Auftakt gegen Freisenbruch?
Auch wenn es morgen auf Asche ist, aus den Begegnungen gegen Freisenbruch und Kray erwarte ich sechs Punkte. Wir wollen jedenfalls die Rückrunde genauso gestalten wie die Hinrunde.
Es geht darum, SuS Niederbonsfeld auf den Fersen zu bleiben und auf ein Straucheln des Tabellenführers zu hoffen. SuS Haarzopf hat in der Winterpause aufgerüstet und ist ebenfalls nicht zu unterschätzen. Sportfreunde Niederwenigern II hatte zuletzt auch einen Lauf. Jedenfalls ist mein Traum von der Bezirksliga noch nicht ausgeträumt, denn im Hinspiel gegen Niederbonsfeld waren wir auf Augenhöhe und lange spielbestimmend. Wichtig wird sein, gut aus den Startlöchern zu kommen. Da bin ich aber guter Dinge.

Morgen empfängt Dortmund Borussia Mönchengladbach. Wie geht das Spiel aus? Und tippen Sie dann die direkten Absteiger sowie den Relegationsteilnehmer!
Mein Tipp lautet: 3:1. Direkte Absteiger sind für mich Fürth und Bielefeld. Der VfB Stuttgart schafft es in die Relegation.

So geht es weiter:
In der Regionalliga erwartet RWE zum Spitzenspiel Preußen Münster (So, 14 Uhr). In der Kreisliga Gruppe 2 rollt auch wieder der Ball zum Start der Rückrunde. Unter anderen empfängt Freisenbruch den SV Leithe (So, 11 Uhr).

Das KURIER-Interview führte Dirk Coste.

- Advertisment -